Alles was noch interessant ist finden Sie hier!

 © Foto: aktion pro eigenheim Egal ob matt oder glänzend: Dunkle Farben geben bei Dachziegeln und Dachsteinen auf der Messe DACH+HOLZ den Ton an © Foto: aktion pro eigenheim
 © Foto: aktion pro eigenheim Egal ob matt oder glänzend: Dunkle Farben geben bei Dachziegeln und Dachsteinen auf der Messe DACH+HOLZ den Ton an © Foto: aktion pro eigenheim

Das Dach im Fokus: Dunkle Farben und viel Licht

Eine aktuelle Umfrage unter Architekten hatte gezeigt: Dachbegrünungen und damit das Flachdach sind im Kommen. Doch ist das Steildach damit abgemeldet? Keinesfalls! Abgesehen davon, dass in einigen Kommunen das Steildach sogar im Bebauungsplan vorgeschrieben ist, müssen Bauherren nicht befürchten, mit einem Steildach altmodisch zu bauen! Denn auf der Messe DACH+HOLZ waren viele Neuheiten zu sehen die zeigen, dass klassische Dachziegel oder auch eine Dacheindeckung beziehungsweise Fassadenbekleidung aus Schiefer keinesfalls zum alten Eisen gehören, sondern immernoch für optische Highlights auf dem Hausdach sorgen.

Dachziegel und Dachsteine: Dunkle Farben geben den Ton an
Neben dem Klassiker in rot geben bei den Dachziegeln und Dachsteinen eindeutig dunkle Farben den Ton im Neubau an. Dachziegel und Dachsteine, die im Neubau zum Einsatz kommen, unterstützen durch eine klare Formensprache das Erscheinungsbild moderner Architektur. Beliebte Farnen sind in dunklen Farbtönen sind schiefergrau, anthrazit und schwarz, matte und glänzende Optiken sind gleichermaßen vertreten und können passend zum Bauvorhaben und persönlichen Geschmack eingesetzt werden.

Dachziegel auch für moderne Architektur mit flach geneigten Dächern
Auch eine sachliche reduzierte Formensprache im Neubau und Dachziegel schließen sich nicht aus! So gut wie alle Hersteller haben inzwischen nämlich spezielle Flachdachziegel für flach geneigte Dächer mit einer Dachneigung ab 10° im Programm. Diese Dachziegel sorgen durch technisch ausgefeilte Details für Regensicherheit und sind auch für stürmische Zeiten gut gerüstet sind.

Dachnutzung wird immer wichtiger
Kaum ein Neubau, der ohne Solaranlage auskommt! Das Dach wird immer mehr auch zur Nutzfläche, sei es für Photovoltaik und Solarthermie, als Dachbegrünung, Dachgarten oder Dachterrasse oder eine Kombination aus allem. Viele technische Lösungen machen diese Art der Dachnutzung leicht und sorgen zudem noch für ein optisch ansprechendes Bild, wenn zum Beispiel Dacheindeckung und Solarkollektoren aufeinander abgestimmt sind.

Viel Licht im Dachgeschoss: Großflächige Dachfenster
Wenn es um die Wohnräume unter dem Dach geht, heißt es klotzen und nicht kleckern! Egal ob Flachdach oder Steildach: Großflächige Lichtlösungen sind für alle Dachformen erhältlich. Die lichtdurchfluteten Wohnräume sparen Energie und sind wichtiger Bestandteil für ein gesundes Wohnen. Und immer öfter werden Fensterlüftung, Sonnenschutz und Rollläden auch automatisch gesteuert, um jederzeit ein gutes Wohnklima herzustellen.


Mit freundlicher Genehmigung von aktion-pro-eigenheim.de
© aktion-pro-eigenheim.de
zurück